Appell

Gefahrenquelle Grillen.

© RioPatuca - Fotolia.com

30.6.2015 (bz) – Jedes Jahr das gleiche Spiel – die Feuerwehren, die Versicherungen, die Zeitungen warnen vor der Unfallgefahr beim Grillen. Und jedes Jahr passieren allen Warnungen zum Trotz schlimme Unfälle mit zum Teil schwersten Brandverletzungen. Sicherheits-Berater direkt hat da eine Idee …

 

Frauen, achtet auf Eure Männer!

Am Grill stehen, mit brennenden Flüssigkeiten hantieren, gegen den Wind glühende Kohlen umschichten, allerlei Entfachungstricks vorführen, Steaks wenden: typisch Mann. Das Spiel mit dem Feuer liegt ihm wohl in den Genen. Deshalb nutzen Warnungen auch nur ganz bedingt. Die einzige Präventionsmethode, die vielleicht besser hilft: Sagen Sie es, als Frau, dem Grillmeister, wie man's richtig macht:

  1. Niemals eine Flüssigkeit in Feuer oder Glut schütten.
  2. Grill nicht zu dicht an Brennbarem platzieren.
  3. Grill stets beaufsichtigen.
  4. Löschmittel bereithalten.
  5. Niemals Funkenflug zulassen.
  6. Den Wind stets nur von vorn spüren.
  7. Keine Kinder im Umfeld des Grills spielen lassen.
  8. Beim Grillen immer nüchtern bleiben.
  9. Asche nicht vorschnell entsorgen.
  10. Auf gar keinen Fall Ihre ersten neun Tipps missachten.

Sicherheits-Berater direkt ist sicher, dass sich kein Kerl Ihrem Charme entziehen kann. Und wenn Sie mit Freundinnen zur Grillparty gehen, teilen Sie Ihre Appelle an den Grillmeister einfach unter sich auf. Oder nehmen Sie das Zepter, pardon den Kohlehaken, selbst in die Hand. Mit einem schönen Gruß von uns.

 

Kontakt zur Redaktion:
bz@sicherheits-berater.de (Bernd Zimmermann)