Newsletter

Gute Nachrichten. Schlechte Nachrichten.

© jfc - Fotolia.com

31.5.2017 (bz) + Brandmeldenorm + MENA + Desinformation + Zutrittsorganisation + DSEI + Security-Report + Geräteintegrität + VDS 3473 + Cyberattacken + Gefährder + Ramadan + Wirtschaftsgrundschutz +

 

 

Was andere schreiben - für Sie eingesammelt.

Brandmeldenorm EN 54-29: Securiton ist schon bereit

Bildquelle: Pressefoto der Securiton GmbH

Seit kurzem gilt die Brandmeldenorm EN 54-29. Sie sorgt für noch mehr Sicherheit in der Branderkennung. Securiton hält die passenden Meldegeräte bereit: Diese sind bereits heute tausendfach erfolgreiche im Einsatz. Weiter …

Quelle: Pressemitteilung der Securiton GmbH

 

MENA Security Monitor 2017-04

Der Islamische Staat (IS) hat den Christen in Ägypten den Krieg erklärt. ( … ) Der IS greift damit auf eine Strategie zurück, die er bereits im Irak erfolgreich angewendet hat: Er versucht, einen konfessionellen Konflikt zu entfachen, um nun Ägypten zu destabilisieren. Weiter …

Quelle: Florian Peil

 

Manipulierte Statistiken entlarven

Kurven- und Balkendiagramme sind beliebte Darstellungsformen bei der Vermittlung komplexer Informationen. In Sozialen Netzwerken werden sie besonders gern geteilt. Nicht selten auch zu Propagandazwecken und zur Desinformation. Weiter …

Quelle: Faktenfinder der Tagesschau

 

Elektronische Zutrittsorganisation von Winkhaus im Museum

Bildquelle: Pressefoto der Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

Ein elektronisches Zutrittsorganisationssystem von Winkhaus sichert den Gebäudekomplex, der Besuchern aus aller Welt offen steht. Weiter …

Quelle: Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

 

The World Leading Defence & Security Event

The DSEI Strategic Conferences take place on 11 September (Day Zero) with the main DSEI Exhibition and free seminar programme running for four days from 12-15 September 2017, ExCeL, London. Weiter …

Quelle: Homepage DSEI (Defence and Security Equipment International)

 

Report zur Internet-Sicherheit im ersten Quartal 2017

Akamai Technologies (NASDAQ: AKAM), die weltweit größte und der am meisten vertrauten Cloud-Delivery-Plattform, veröffentlicht den State of the Internet Security Report für das erste Quartal 2017. Weiter … 

Quelle: Pressemitteilung der Akamai Technologies GmbH

 

Geräteidentität und –integrität im Internet der Dinge

Ein effektiver Schutz vor Missbrauch und Cyberattacken kann nur gewährleistet werden, wenn die Einzelgeräteechtheit gesichert ist. Die Einzelgeräteechtheit umfasst  die Identität und Integrität eines Geräts als Komposition von Hardware, Software und Betriebsparametern.  Weiter …

Quelle:  Positionspapier Task Force des Fraunhofer SIT

 

VdS 3473 – Die Richtlinien für Informationssicherheit

Die VdS-Richtlinien „Cyber-Security für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Anforderungen“ (VdS 3473) ( … ) ermöglichen es KMU, sich angemessen vor Cyber-Gefahren zu schützen und dies durch ein Zertifikat einer unabhängigen Institution zu belegen. Weiter …

Quelle: Pressemitteilung der VdS Schadenverhütung GmbH

 

Unternehmen vor Cyberattacken schlecht geschützt

Die Häufigkeit und die Schäden schwerwiegender Cyberattacken nehmen stark zu. Dennoch sind fast drei Viertel aller Unternehmen (73 Prozent) weder in der Lage, ihre wichtigsten Vermögenswerte, Strukturen und Prozesse zu identifizieren noch sie wirksam zu schützen. Weiter …

Quelle: Pressemitteilung der Accenture Dienstleistungen GmbH

 

Islamistische Gefährder sind ( … ) teuer

Für die Behörden sind islamistische Gefährder wie Said O. ein Albtraum. ( … ) Einem Sprecher des Verfassungsschutzes Thüringen zufolge, kommen auf den Steuerzahler "hohe Kosten" zu - schließlich müssen die Gefährder polizeilich überwacht werden. Weiter …

Quelle: RTL NEXT

 

Gesund arbeiten während des Ramadans

Die durch unsere Breitengrade sehr langen Sommertage stellen dabei eine besonders Herausforderung für die fastenden Muslime dar.

Unsere Broschüre stellt Hintergrundinformationen und Tipps für Führungskräfte und Präventionsexperten zusammen, damit das Fasten gesund und sicher erfolgt. Weiter …

Quelle: Initiative Gesundheit und Arbeit, IGA

 

Einführung in den Wirtschaftsgrundschutz

Das Projekt Wirtschaftsgrundschutz ist durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit der Projektpartner BfV, BSI, HiSolutions und ASW Bundesverband ein  Erfolgsbeispiel für übergreifende Zusammenarbeit und liefert als Ergebnis  konkrete, praxisorientierte Hilfestellungen für die deutsche Wirtschaft. Weiter …

Quelle: ASW Bundesverband

 

Kontakt zur Redaktion:
bz@sicherheits-berater.de (Bernd Zimmermann)