Weiterbildung

Geheimtipp: Funkkolleg Sicherheit.

© Zerbor - stock.adobe.com

27.7.2017 (bz) – Wer sich im Selbststudium in Sachen Sicherheit weiterbilden will, findet durchaus auch kostenlose Bildungsangebote. Das Funkkolleg 2016/2017 zählt dazu.

 

 

Sicherheitsrelevantes zum Ein- und Reinhören.

Die beste Art sich weiterzubilden ist immer noch die mit einem Lehrer, der sich individuell um die Fragen seiner Schüler kümmert. Aber auch Referenten, die Frage und Antwort stehen, tragen zu einem schnellen Lernerfolg bei (z. B. die hochqualifizierten Referenten der SIMEDIA Akademie, die übrigens auch Inhouse-Trainings anbietet). Wer sich lieber autodidaktisch weiterbildet, greift zum Buch oder zu multimedialen Angeboten. Beim Funkkolleg Sicherheit 2016/2017 des Hessischen Rundfunks handelte es sich um ein seriöses Weiterbildungsangebot, das es allemal wert ist, einmal in Augenschein genommen zu werden. Es wurde zwischen dem 7. November 2016 bis 29. Mai 2017 ausgestrahlt und bot die Möglichkeit, ein Schülerzertifikat zu erwerben. Warum wir dennoch darauf aufmerksam machen? Der Zugriff auf die Inhalte der Sendungen und reichhaltiges Zusatzmaterial ist immer noch möglich. Und es lohnt sich, sich das einmal anzuschauen (bzw. die einzelnen ca. 25 Minuten langen Sendungen anzuhören) auf www.funkkolleg-sicherheit.de.

Das Funkkolleg betrachtet Sicherheit als ein zentrales menschliches Bedürfnis und "analysiert subjektive Ängste und objektive Gefahren. Es gibt einen Einblick in die aktuelle Sicherheits-Forschung, die längst fächerübergreifend organisiert ist und Aspekte der Politik, der Technik und der Psychologie miteinander verknüpft." Keine Angst, was hier so abstrakt klingt, wird in den Hörfunkbeiträgen (bzw. jetzt in Podcasts) sehr lebensnah, teilweise nach Art von Hörspielen, mit Einblendung von Experteninterviews u. v. m., in Szene gesetzt.

Zu allen Hörfunkbeiträgen gibt es jeweils folgende Zusatzmaterialien, die auch gehobenen Ansprüchen genügen:

1. Forschungsstudien
2. Industrienahe Studien
3. Sonstiges
3.1. Literatur
3.2. Video/Audio
3.3. Webseiten
3.4. Forschungsgruppen
3.5. Zeitschriften

Sicherheits-Berater direkt kann von den 25 Hörfunkbeiträgen alle empfehlen, diese hier für die Leser des Sicherheits-Berater ganz besonders:

Funkkolleg 06:
Abschied vom Bargeld – wie sicher ist digitales Bezahlen?
Ab 14:40 geht es auch um die Blockchain-Technologie (vgl. zu diesem Thema auch den Beitrag in Sicherheits-Berater Heft 16/2017).
Zusatzmaterialien

 

Funkkolleg 08:
Social Hacking – der Enkeltrick in der Cyberworld
Zusatzmaterialien

 

Funkkolleg 20:
Cyber-War – neue Herausforderungen für die Bundeswehr
Zusatzmaterialien

 

Funkkolleg 21:
Kritische Infrastrukturen – wo Gesellschaften verletztlich sind
Zusatzmaterialien

 

Funkkolleg 24:
Prävention statt Panik – wie Sicherheit erforscht und vermarktet wird (einer der interviewten Experten ist z. B. Jens Washausen, GEOS Germany und Bundesverband unabhängiger deutscher Sicherheitsberater und –Ingenieure)
Zusatzmaterialien

Die einzelnen Sendungen lassen sich als MP3-Podcasts herunterladen und dann z. B. bequem nebenbei im Auto auf dem Weg zur Arbeit anhören. Die Beiträge sind so konzipiert, dass man ihnen gut folgen kann. Sicherheitsverantwortliche, die in ihrem Unternehmen für Awareness zuständig sind, finden dabei garantiert zahlreiche sicherheitsrelevante Informationen, die auch für die Kollegen im Betrieb interessant sein dürften.

 

Kontakt zur Redaktion:
bz@sicherheits-berater.de (Bernd Zimmermann)