Angebot

Sicherheit-Berater lesen – aber sofort.

© nali - Fotolia

31.7.2019 (bz) – Wir öffnen für Sie drei ausgesuchte und viel beachtete Beiträge des Sicherheits-Berater aus dem Jahr 2018. Einfach anklicken und sofort loslesen!

 

 

Drei ausgesuchte Titelseitenbeiträge des Jahrgangs 2018.

Für Abonnenten des Sicherheits-Berater stellen wir alle im Heft abgedruckten Beiträge auch online. Die allermeisten davon sind aus nachvollziehbaren Gründen geschlossen. Das heißt: Abonnenten zahlen für diese Beiträge und erhalten so die Unabhängigkeit der Redaktion von der Werbeindustrie, was wiederum der unabhängigen Berichterstattung zugutekommt.

Grafisch stellt sich das so dar:  Das heißt, als Nichtabonnent können Sie nur den Einstieg lesen, aber den Beitrag nicht öffnen.

Um einmal zu demonstrieren, warum sich ein kostenpflichtiges Abo für Unternehmen und Sicherheitsverantwortliche lohnt, öffnen wir drei Titelseitenbeiträge des Jahres 2018 für Sie:

 

Beitrag 1

Erschienen in Sicherheits-Berater 17/2018, S. 276 ff.

Zusammenfassung
Den Beitrag haben wir im vergangenen September auf die Titelseite des Sicherheits-Berater gesetzt. Dort zeigten wir ein typisches Erdbeerfeld – versehen mit der Überschrift "Das Blackoutpotenzial eines Erdbeerfeldes". Das sollte neugierig machen. Im Innenteil auf Seite 276 erklärten wir dann, wieso und unter welchen widrigen Umständen ein Erdbeerfeld tatsächlich einen Stromblackout verursacht hatte. Dazu erläutert der Autor, warum es eigentlich keine isolierten Schadensereignisse gibt, sondern stets Schadensprozesse. Interesse an der Lektüre? Dann klicken Sie hier

 

Beitrag 2 

Erschienen in Sicherheits-Berater 21/2018, S. 355 ff.

Zusammenfassung
Für alle RZ-Planer und Arbeitsschützer beantwortete unser Autor die Frage, ob frische Luft im Rechenzentrum vorgeschrieben ist. Dazu schaute er sich folgende Normen und Regelwerke an: Die "DIN EN 16798-3 – Lüftung von Nichtwohngebäuden", die "VDI 2054 – Raumlufttechnik – Technische Anlagen zur Konditionierung von Einrichtungen für die Datenverarbeitung (Entwurf von Mai 2018)", die "DIN EN 5600 – Informationstechnik – Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren", die "Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)" und die "Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR) A.6 – Lüftung". Sein Fazit können Sie hier nachlesen. 

 

Beitrag 3

Erschienen in Sicherheits-Berater, 24/2018, S. 419 f.

Zusammenfassung
Dieser Beitrag ist überschrieben mit der Überschrift "STANDPUNKT", um zu dokumentieren, dass es sich hierbei nicht um einen Fachbeitrag im engeren Sinne handelt, sondern um einen Beitrag zur Meinungsbildung. Der Autor wägt ab - "Regulierungswut vs. Bauvorhaben" – und plädiert dafür, beim durchaus erwünschten normgerechten Bauen niemals den Grundsatz "gMV" außer Acht zu lassen. Kennen Sie nicht? Dann klicken Sie hier. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. Und wir freuen uns, wenn Sie vielleicht schon bald alle Beiträge des Sicherheits-Berater, auch die mit einem  lesen wollen.

 

Kontakt zum Redakteur:
bz@sicherheits-berater.de (Bernd Zimmermann)